Stella Schulz-Nurtsch

Stella Schulz-Nurtsch

Geboren 1966 in Frankfurt, aufgewachsen in Bornheim und später im Nordend, einem liebens- und lebenswerten Stadtteil mit großer Vielfalt unterschiedlichster Menschen, stellte ich mir schon immer die Frage, wie ich gezielt an Entwicklungsprozessen in der Stadt und in dem Stadtteil, in dem ich lebe und arbeite, mitwirken kann.

Neben meiner Selbstständigkeit engagiere ich mich seit einigen Jahren aktiv im Vorstand des Ortsvereins SPD Nordend I, in dem ich seit März 2014 Vorsitzende bin. Seit April 2014 bin ich im Vorstand des SPD Unterbezirks Frankfurt.

Seit der Kommunalwahl 2016 bin ich in Frankfurt Stadtverordnete. In der Stadtverordnetenversammlung bin ich Mitglied in den Ausschüssen Soziales und Gesundheit und Wirtschaft und Frauen.
In unsere Fraktion bin ich frauenpolitische Sprecherin.

Des Weiteren bin ich Gründungsmitglied und Vorsitzende des Gewerbevereins „Main-Sandweg e.V.“, sowie seit Mai 2013 stellvertretende Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt Nordend

Mit den Menschen im Stadtteil intensiver ins Gespräch zu kommen und für ihre Wünsche und Anliegen ein offenes Ohr zu haben ist eines meiner Ziele.
Durch ständigen Dialog und Austausch kann ich erfahren, was sie bewegt. Mich dieser Themen anzunehmen und die Möglichkeit zu haben, an Lösungen mitzuarbeiten, um für uns Bürger beste Ergebnisse erzielen zu können, motiviert mich zu diesen Aufgaben.

Ich bin ein Mensch, der Dinge stets positiv betrachtet, anpackt und unbeirrt nach den richtigen Wegen sucht. Das sind für mich wichtige Voraussetzungen, um gute Politik zu betreiben.