Marlies von der Malsburg

Katholisch, verheiratet, 3 Kinder.
1992 Abitur am Gymnasium Hammonense in Hamm/Westfalen. Auslandssemester (Politikwissenschaften) in Santiago de Chile, danach Studium der Regionalwissenschaften Lateinamerika an der Universität zu Köln. Während des Studiums Tätigkeit beim Westdeutschen Rundfunk und beim Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung. Ab 2000 Tätigkeit bei der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin im Bereich Konfliktprävention, ab 2002 vom Auswärtigen Amt abgeordnet nach Lissabon. Danach Umzug nach Frankfurt, ab 2006 Tätigkeit als Referentin für Politik und Wirtschaft für das U.S. Amerikanische Generalkonsulat. Ab 2014 Büroleitung für den Europaabgeordneten Udo Bullmann. Eintritt in die SPD 2002, aktiv im Ortsverein Nordend I als stellvertretende Vorsitzende. Wahl in den Ortsbeirat 2016.